Lesestoff

ich gestehe

da ich ja viel und dauernd, sowie überall lese, hab ich, scheint´s, irgendwannmal "track" verloren. anywho, greys zählbare shades habe ich mir im sommer reingezogen, alle drei, original edition. ich kann behaupten, mein englischer wortschatz ist erweitert...

urlaubslektüre

gelesen auf einer kleinen insel in der andamanen see:

der rumpf

der schwarm

deliverance dane

the owl killers

Siri Hustvedt

die literaturwissenschaftlerin, autorin und nebenbei frau von paul auster hat erstaunliche belletristik veröffentlicht. auch in the shaking woman herscht ihr prinzip im vorgefundenen das eigene (untertitel: a history of my nerves) zu erforschen, zu bewerten und manchmal zu verwerfen.
das buch ist eine persönliche und philosophische untersuchung. eine verdichtete überlegung darüber, wie sich psychiatrie und neurologie in den letzten zwei jahrhunderten entwickelte.

Omnes Mundum Facimus

in der geschlossenen psychiatrischen abteilung eines gefängnisses in las vegas beginnt jane sich ihr leben von der seele zu reden. sie behauptet mitglied einer organisation - bad monkeys - zu sein, die sich das ziel gesetzt hat, das böse in der welt zu beseitigen.
matt ruff schreibt federleicht, zwischen irrealer fiktion und erschreckender realität schwebend...

Ein Gentleman der alten Schule

der letzte weynfeldt von martin suter dreht sich um das bild "femme nue devant une salamandre" des schweizer malers félix vallotton, das auch das buchcover ziert.
ein lockerer unterhaltungsroman, der im moment vom zdf verfilmt wird...

Eine Fahrt durch das paranoide Amerika

der doofi odell deefus macht sich zum nächsten rekrutierungsbüro auf, er will er nur das beste: seinem land dienen. doch sein altersschwacher wagen bleibt mit motorschaden in der nähe des verschlafenen orts callisto liegen. was ab nun dem plumpen naivling in callisto oder die kunst des rasenmähens passiert, ist so voller unerwarteter wendungen, haarsträubend und amüsant geschrieben, dass ich es auf jeden fall weiterempfehlen kann.

Baradewi !

fuchserde der debütroman von thomas sautner erzählt über das fahrende volk der jenischen die ihr winterquartier in einem dorf im waldviertel haben. der urgroßvater lässt dem kleinen fuchs, dem jüngsten der sippe, sein wissen zuteil werden.
ein buch voll herzenswärme, lebensweisheit und naturverbundenheit, aber auch über vorurteile, rassenwahn und völkermord. lehrreich und unterhaltsam zugleich.

Lebensgeschichte eines kleinen Mannes

train dreams ist die geschichte des tagelöhners robert grainier im nordwesten amerikas an der grenze zu kanada. das harte, entbehrungsreiche leben eines einfachen hölzfällers führt ungeheuer plastisch in die ersten jahrzehnte des zwanzigsten jahrhunderts. in bild- und assoziationsreicher sprache wird das ende einer ära geschildert. eine kleine, feine novelle.

Alles endet einmal!

der meister und margarita von michail bulgakow spielt im moskau der 30-er jahre und steckt voller absurder fantasien.
international publiziert wurde es erst fast drei jahrzehnte nach dem tod des autors und sofort in die große russische literatur eingereiht. idealerweise frischt man davor sein wissen über die frühe sowjetrepublik etwas auf, sonst sind bezüge zu regime und geschichte kaum verständlich. ein buch das man immer wieder lesen kann.

Höllisch gut!

gott gibt satan eine letzte chance auf erlösung von seinen qualen. er soll einen monat im körper eines suizidgefährdeten autors verbringen ohne von seinen teuflischen mächten gebrauch zu machen. natürlich mißbraucht luzifer den körper des schreiberlings für ein leben mit sex, drugs & rock´n roll. i, lucifer von glen duncan ist ein sarkastischer, gottlos frecher roman den man in einem zug liest.

eine verfilmung mit daniel craig und ewan mcgregor ist geplant...

Inquiry Desk

Wreck It Ralph
eine absolute frechheit sowas einem erwachsenem publikum...
knoedelmoedel - 2012-11-14 14:43
die wand
geniales buch, guter film...
knoedelmoedel - 2012-11-05 11:35
argo
diesmal der viennale eröffnungsfilm in der sneak....
knoedelmoedel - 2012-11-05 11:29
Isabella Rossellini
Ein Film für reifere Semester: Late Bloomers
knoedelmoedel - 2012-10-22 20:16
Robot & Frank
...ich liebe ja susan sarandon...
knoedelmoedel - 2012-10-22 20:08
looper
i waaaaaaß ned....kino wird immer ööööööder...
knoedelmoedel - 2012-10-03 16:34
beat generation
on the road von walter salles war ziemlich mau. read...
knoedelmoedel - 2012-10-01 09:43
Savages
männer fangen kann sie, aber, blake lively ist...
knoedelmoedel - 2012-09-19 16:39
ich gestehe
da ich ja viel und dauernd, sowie überall lese,...
knoedelmoedel - 2012-09-12 19:20
die x-te
schnarch, und action!
knoedelmoedel - 2012-09-12 19:05
Woody Allen
knoedelmoedel - 2012-09-06 09:49
360
nationales schulterklopfen, internationaler verriss...
knoedelmoedel - 2012-08-22 21:07

seek & find

 

Games
Kino
Lesestoff
Miscellaneous
Music
Superstfrauen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren